Griechisch Grillen: Unsere Top Rezepte!

by Helge Heinemann
Griechisch Grillen, griechischer Grillabend, Ouzo 12, Souvlaki

*Anzeige) Griechisch Grillen mit Freunden. Einen griechischen Grillabend verbinden wir mit viel Hitze, würzigen Speisen und vor allem mit Geselligkeit. Gutes Essen verbindet einfach Menschen. Am besten schmeckt es doch in Gesellschaft guter Freunde. Für uns gibt es kaum etwas Schöneres als gemeinsam zu grillen, beisammen zu sitzen und lecker zu essen. Die Griechen verkörpern diese Art des Beisammenseins und der Gastfreundschaft wie kaum ein anderes Völkchen. Deshalb mussten wir auch nicht lange überlegen, um unsere Top 3 Rezepte zusammenzustellen, die wir an so einem Abend servieren würden.

Ouzo darf beim griechischen Grillen nicht fehlen

Auf Instagram haben wir unsere Follower gefragt, was bei einem griechischen Grillabend nicht fehlen darf. Die meist genannte Antwort: Ouzo! Logisch, denn kein Besuch beim Griechen endet ohne die Frage nach dem Absacker mit Anis. Wusstet ihr, dass Ouzo früher in Tavernen ausschließlich aus Holzfässern ausgeschenkt wurde?

 

 

Ouzo 12 war der erste überhaupt, den man ab 1950 in Flaschen kaufen konnte. Warum er die Zahl 12 im Namen trägt, könnt ihr in der sympathischen Geschichte der Familie Kaloyiannis nachlesen.

Unsere Top 3 Rezepte für einen griechischen Grillabend

Paul macht Moussaka in der Petromax K8. Dabei handelt es sich um einen würzigen Auflauf aus Kartoffeln, Auberginen, Tomaten, Hackfleisch, aromatischen Gewürzen und cremiger Bechamelsoße. Durch das frische Gemüse und die mediterranen Kräuter schmeckt der Ofen-Hit herrlich nach Urlaub! Wie so viele Aufläufe kann man das Rezept ganz einfach im Dutch Oven machen.

Moussaka mit Ouzo

griechische Moussaka mit Ouzo 12

Helge grillt Souvlaki. Übersetzt heißt Souvlaki  „Spießchen”. Sie sind ein Klassiker beim griechischen Grillen und werden an jedem Imbiss angeboten. Ob pur, mit buntem Salat oder in der Pita, die würzig marinierten Spieße aus Schweinfleisch gehen einfach immer.

Souvlaki vom Grill, griechisch Grillen mit Ouzo 12

Souvlaki vom Grill mit Ouzo 12

Bei Daniel gibt’s am griechischen Grillabend Gyros vom Spieß. Der in Deutschland so beliebte Imbissbudenklassiker ist zu Hause ganz leicht herzustellen. Besonders saftig gelingt das Fleisch natürlich mit einem Drehspieß für den Grill. Anders als in Standardrezepten, stammt das Fleisch bei diesem Rezept nicht vom Schwein, sondern vom Hähnchen. Am saftigsten wird es mit Pollo Fino, nach diesem Cut sollet ihr bei eurem Metzger unbedingt Mal fragen. Am einfachsten ist die Beschaffung beim türkischen Metzger, dort gibt es die fertig entbeinten Hähnchenkeulen fast immer zu kaufen.

Gyros am Drehspieß

Gyros am Drehspieß

Zu allen Gerichten servieren wir natürlich Paul’s Zaziki.

 

griechische Moussaka, Petromax K8
Drucken
5 von 3 Bewertungen

Moussaka

aus der Petromax K8
Vorbereitungszeit1 Std.
Zubereitungszeit40 Min.
Total1 Std. 40 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Griechenland
Keyword: Dutch Oven, Griechisches Essen, Moussaka, Ouzo
Kalorien: 550kcal

Equipment

  • Ofenform z.B. K8 von Petromax
  • Pfanne oder Grill (mit Plancha)
  • Schneebesen

Zutaten

  • 2-3 Stück Auberginen (ca. 700g)
  • 600 g Lamm- oder Rinderhack
  • 2 Dosen ganze, geschälte Tomaten
  • 800 g Kartoffeln vorwiegend festkochend
  • 1 Stück Zwiebel
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 4 EL Tomatenmark
  • 1 EL Paprikamark alternativ 1EL mehr Tomatenmark
  • 1 TL Kreuzkümmel (Cumin)
  • 2 TL getr. Oregano
  • 1 TL getr. Thymian
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Pfeffer
  • Salz
  • Olivenöl
  • 150 g Parmesankäse

für die Bechamelsoße

  • ca. 750 ml Milch
  • 75 g Butter
  • 75 g Mehl
  • Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Hacksauce

  • Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und die Knoblauchzehe fein hacken.
  • Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch portionsweise anbraten, bis es etwas gebräunt ist.
  • Knoblauch und Zwiebel zufügen und kurz anschwitzen. Danach das Tomaten- (und Paprika-)mark in die Pfanne geben und kurz mitbraten.
  • Die Tomaten aus der Dose und im Anschluss die Gewürze (Cumin,Oregano,Thymian,Zimt,Pfeffer und etwas Salz) dazugeben und alles gut durchrühren.
  • Die Sauce mindestens 20-30 min. köcheln lassen und ggf. nachwürzen.

Die Kartoffeln

  • Die Kartoffeln ggf. putzen und mit Schale 15-20 min (je nach Größe) kochen. Im Anschluss abpellen, abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.

Die Auberginen

  • Um die Auberginen vorzubereiten gibt es zwei Möglichkeiten. Im Endeffekt geht es darum, das Wasser herauszuziehen.
    Die Auberginen waschen, den Strunk entfernen und in Scheiben schneiden (längs oder quer, je nach Gusto).
    Variante 1:
    Die Auberginenscheiben mit einem Küchentuch trocken tupfen. Ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit etwas Öl einpinseln und die Auberginenscheiben darauf verteilen und mit ordentlich Öl beträufeln. Nun die Scheiben bei 180 Grad Umluft 20 min. im Backofen garen, nach der Hälfte der Zeit wenden.
    Variante 2:
    Die Scheiben salzen und 20 min. ruhen lassen. Danach die Auberginen mit einem Küchentuch trocken tupfen und mit etwas Öl in einer Pfanne oder auf dem Grill (am besten mit einer Plancha) anbraten.

Die Bechamelsoße

  • In einem kleinen Topf die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen lassen.
  • Nach und nach unter Rühren mit einem Schneebesen das Mehl zugeben, bis eine glatte Masse entsteht. Im Anschluss kurz anschwitzen.
  • Nun nach und nach die Milch unter ständigem Rühren hinzufügen. Am besten etwa 100 ml Milch übrig lassen. Bei mittlerer Hitze mindestens 5 min. weiterrühren, bis die Masse andickt. Mit der restlichen Milch die Konsistenz anpassen und im Anschluss mit Muskat, Pfeffer und Salz abschmecken.

Moussaka schichten

  • Die Kastenform/ Ofenform leicht einfetten, danach zunächst die Kartoffeln einschichten.
    Moussaka aus der Petromax K8
  • Darüber kommen die Auberginenscheiben.
    Moussaka Rezept
  • Nun wird die Hacksauce zugefügt.
  • Als letztes die Bechamelsoße darübergießen und mit dem Parmesankäse bestreuen.
  • Die Moussaka nun etwa 30-45 min. bei 180 Grad garen, bis der Käse gebräunt ist. Nutzt ihr die Petromax K8 könnt ihr den Deckel im Backofen/Grill weglassen. Verwendet ihr Briketts für die Form, solltet ihr für ordentliche Oberhitze sorgen.

Nährwerte

Serving: 300g | Calories: 550kcal
Souvlaki, griechisch grillen, Ouzo 12 Grillabend mit Freunden
Drucken
5 von 2 Bewertungen

Souvlaki

griechische Fleischspieße vom Grill
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Marinieren30 Min.
Total1 Std.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Griechenland, griechisch, Mediterran
Keyword: Deftig, Griechenland, griechisch, Grillen mit Freunden, Ouzo, Ouzo 12, Schweinegulasch, Spieße
4 Personen
Kalorien: 650kcal
Autor: Helge Heinemann
Cost: 10 €

Equipment

  • Fleischspieße, aus Holz oder Metall
  • Grill für direkte Hitze (Kohle oder Gas)

Zutaten

  • 1 kg Schweinelachs
  • 1 Zitrone
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Oregano
  • 2 TL Meersalz
  • 2 TL Pfeffer
  • 1 cl Ouzo 12

Zubereitung

  • Falls ihr Holzspieße für die Souvlaki verwendet, solltet ihr diese für 15 Minuten in Wasser einlegen, damit sie später auf dem Grill nicht verbrennen.
  • Das Schweinefleisch abwaschen, trocken tupfen und in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Anschließen aus den Scheiben 3-4 gleich große Stücke schneiden.
  • Aus dem Saft der Zitrone, Olivenöl und den Gewürzen eine Marinade herstellen. Knoblauch abziehen und zur Marinade pressen.
  • Nun die Fleischwürfel mit der Marinade vermengen und das Ganze mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Ihr könnt das Fleisch auch über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen um das Aroma zu intensivieren. Zeit ist fast immer eine gute Zutat 🙂
  • Den Grill für direkte Hitze vorbereiten. Während die Kohlen durchziehen oder der Gasgrill aufheizt, die Fleischwürfel auf die Spieße ziehen. Anschließend für etwa 10 Minuten rundherum grillen.
  • Zum Schluss mit einem Schluck Ouzo 12 flambieren!
    Souvlaki grillen und mit Ouzo 12 flambieren
Zu den Souvlaki-Spießen passt unser Tsatsiki hervorragend. Als Beilage kann ich Kartoffelecken oder einfach etwas Brot, ein paar Oliven und einen frischen Salat empfehlen.
 

Nährwerte

Calories: 650kcal | Carbohydrates: 3g | Protein: 55g | Fat: 50g
Gyros am Drehspieß
Drucken
5 von 2 Bewertungen

Gyros vom Drehspieß

Gyros wie ihr ihn vom Griechen kennt - Diesmal allerdings mit Pollo Fino anstatt Schweinefleisch
Vorbereitungszeit1 d
Zubereitungszeit1 Std.
Total1 d 1 Std.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: griechisch
Keyword: Drehspieß, Griechisches Essen, Gyros
4 Personen

Zutaten

Gewürze in Pulverform

  • 5 TL Thymian
  • 5 TL Oregano
  • 2 TL Majoran
  • 4 TL Salz
  • 3 TL Zwiebel
  • 5 TL Paprika Edelsüß
  • 2 TL Rosmarin
  • 2 TL Pfeffer
  • 1 TL Cumin

Sonstige Zutaten

  • 1500 g Pollo Fino / Entbeinte Hähnchenkeulen Alternativ Schweinenacken
  • 600 g Joghurt Gerne mit etwas mehr Fett
  • 150 ml Olivenöl
  • 2 Stk Gemüsezwiebel 1x für die Marinade / 1x als Haltehilfe am Spieß
  • 2 Stk Knoblauchzehe

Zubereitung

24h vorher

  • Gemüsezwiebel fein hacken und in den Joghurt geben.
  • Knoblauch pressen und zusammen mit den Gewürzen und dem Olivenöl in den Joghurt einrühren.
    Gyros Gewürzmischung Rezept
  • Am Pollo Fino muss nichts weiter vorbereitet werden. Legt das Hähnchenfleisch in die Joghurtmarinade und stellt es luftdicht verschlossen kalt.
    Gyros Marinade

Am nächsten Tag

  • Nachdem das Fleisch 24h durchgezogen hat, wird es Zeit den Spieß zu stecken. Am einfachsten gelingt dies, wenn der Spieß vertikal aufgestellt wird. Ein etwas unorthodoxes Hilfsmittel hierfür ist bei mir immer eine Getränkekiste mit mindestens einer leeren Flasche. Die Kiste einfach mit Folie abdecken und den Spieß in der leeren Flasche aufstellen.
    Gyros am Spieß
  • Steckt die erste Zarge auf den Spieß und achtet darauf, dass selbige mit den Spitzen vom Fleisch weg zeigt. Im Anschluss die Hälfte einer möglichst großen Gemüsezwiebel aufstecken. Das Fleisch wird später hauptsächlich von den beiden Zwiebelhälften unter entsprechendem Druck gehalten. Die Zargen sind später eurem Messer nur im Weg, deswegen zeigen Sie auf meinem Gyrosspieß immer nach außen vom Fleisch weg.
  • Richtet nun im Grill eine indirekte Zone ein. Die indirekte Zone ist ein Bereich, in dem das Grillgut nicht direkt über der Glut gart. Im Kugelrill lässt sich dies am einfachsten mit Zuhilfenahme von zwei Kohlekörben realisieren., die links und rechts neben dem Spieß platziert werden.
  • Wenn der Grill etwa 200°C erreicht hat, wird es Zeit den Spieß aufzulegen.
  • Ganz wichtig: Ouzo währenddessen trinken!
    Ouzo12
  • Nach ca. 45-60 Minuten wird es Zeit, die erste Tranche herunterzuschneiden.
    Gyros am Drehspieß
  • Sollte euren Kohlen über die Dauer der Zubereitung die Kraft ausgehen, schiebt die Kohlekörbe mit Hilfe einer langen Grillzange einfach näher bzw. direkt unter den Spieß.

Wir hoffen euch gefällt unsere Auswahl zum Thema griechisch Grillen und ihr findet ein wenig Inspiration zum Nachmachen! Viel Spaß dabei und Yamas!

*Dieser Blogbeitrag ist in Zusammenarbeit mit Ouzo 12 entstanden

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern. OK Mehr dazu