Falafel Burger – BBQ Style

by Helge Heinemann

Zuletzt war der Beyond Meat Burger in aller Munde – im wahrsten Sinne des Wortes. Weil er mir jedoch nicht besonders gut geschmeckt hat und mir außerdem einige Zusatzstoffe gar nicht gefallen haben, habe ich mich an ein paar Falafel Burger Varianten versucht. Dabei heraus kam der Falafel BBQ Burger. Hier nun mit einem Falafel-Pattie, dass statt mit Koriander und Kreuzkümmel mit BBQ Rub und geräuchertem Paprika gewürzt ist und auch ohne Chemie gut auskommt.

Auf firechefs.de haben wir auch noch weitere vegetarische Burger.
Drucken
5 von 1 Bewertung

Falafel Burger - BBQ Style

Vegetarischer Burger mit Falafel-Pattie
Vorbereitungszeit1 d
Zubereitungszeit45 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Amerikanisch, Arabisch
Keyword: Big Kahuna Burger, Falafel, Falafel Burger
2 Burger

Equipment

  • Grill für direkte Hitze (Kohle oder Gas) Gusseiserne Grillplatte
  • Elektrischer Mixer

Zutaten

Für die Falafelmaße

  • 150 g getrocknete Kichererbsen (wichtig!)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 10 g Petersilie
  • 1 halbes altbackenes Brötchen oder dementsprechende Menge Semmelbrösel- etwa 3 EL
  • 3 EL Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1-2 EL BBQ Rub z.B. Magic Dust
  • 1 Prise geräuchertes Paprikapulver
  • 1 TL Sojasauce
  • 1 TL mittelscharfer Senf

Für die Burgersauce

  • 1 EL BBQ-Sauce
  • 1 EL Mayonaise
  • 1 TL Gurkenrelish
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Sojasauce
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Die Kichererbsen in einem Schraubglas mit reichlich kaltem Wasser mindestens 12 Stunden quellen lassen. Anschließend abtropfen lassen. Das trockene Brot grob zerkleinern. Zwiebel und Knoblauch schälen und grob hacken. Petersilie waschen und die Blättchen abzupfen. Brot, Zwiebel, Knoblauch, Petersilie und Kichererbsen im Mixer zerkleinern, sodass von den Kichererbsen noch feine Stückchen zu erkennen sind.
  • In die Masse jetzt Mehl und Backpulver einkneten. Alles mit ordentlich BBQ Rub, dem geräucherten Paprikapulver, Senf und der Sojasauce (vorsichtig damit der Teig nicht zu nass wird - evtl. später noch etwas Mehl dazu geben) abschmecken. Aus der Falafel Masse zwei Patties formen. Ich habe dazu meine Burgerpresse benutzt und diese mit Klarsichtfolie ausgelegt.
  • Den Grill für direkte Hitze vorbereiten und anheizen. Tomaten in dünne Scheiben, Gürkchen in dünne Streifen schneiden. Salatblätter zupfen und waschen. Aus BBQ-Sauce, Mayonaise, Gurkenrelish, Senf und Sojasauce eine klassische Burger Sauce zusammen rühren.
  • Auf der heißen Grillplatte etwas Butaris zerlassen, dann die Falafel Patties auflegen. Von jeder Seite 3 Minuten grillen, dann auf des Ablagerost oder in die Indirekte Zone schieben und mit Cheddar belegen. Diesen schmelzen lassen. Zwischenzeitlich die Brötchenhälften dünn mit Butter bestreichen und auf den Schnittflächen angrillen. Anschließend aus allen Komponenten den Falafel BBQ Burger zusammen bauen.
Doch lieber einen Burger mit Fleisch? Wie wäre es mit dem Big Kahuna?

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewerung




Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern. OK Mehr dazu