Dutch Oven – Welche Größe? Kaufberatung, Tipps und Tricks

by Paul Falkenthal
Petromax Feuertopf

Ich will mir einen Dutch Oven kaufenWelche Größe muss er haben? Welche Hersteller sind zu empfehlen? Muss ich den Dutch Oven einbrennen? – Dutch Oven Tipps und Tricks –

Die oben genannten Fragen sind die drei häufigsten, die immer wieder in den sozialen Medien aufkommen. In diesem Beitrag möchte ich euch diese Fragen so gut es geht beantworten bzw. Tipps geben.

Beginnen wir beim Hersteller – ich empfehle die Firma Petromax.

Mittlerweile gibt es viele Hersteller, die zu günstigen Preisen Dutch Oven etc. anbieten, warum also zu einem Feuertopf von Petromax greifen, der mehr kostet? Ich persönlich habe den oft genannten Qualitätsunterschied tatsächlich festgestellt. Dies fing bei der Haptik des Gusseisens an, es klapperte kein Deckel und der Dutch Oven hängt beim Tragen immer gerade.

Es sind nur minimale Unterschiede, die aber nicht wegdiskutiert werden können. Wir sprechen hier von einem Produkt, welches man bei richtiger Pflege weitervererben kann, von daher tun ein paar Euro nicht weh.

Ich möchte an dieser Stelle betonen, dass dieser Beitrag nicht von Petromax gesponsert und beeinflusst wurde, sondern meine ehrliche Meinung widerspiegelt.

Die Größe des Dutch Oven

Welche Größe soll der Dutch Oven haben? Das hängt natürlich in aller erster Linie davon ab, wie viele Personen damit bekocht werden sollen. Das Gericht, was ihr zubereiten wollt, entscheidet auch mit. Es empfiehlt sich, mindestens zwei verschiedene Größen zu kaufen, damit so zu sagen ein Feuertopf für den Alltag und einer für Gäste bereit steht.

Welcher Petromax Feuertopf soll es also sein? Bei Petromax gibt es u.a. den ft4,5 und den ft6/ ft9 im Sortiment. Das ist für mich die perfekte Kombination für den Einstieg, in den meisten Fällen reichen diese Dutch Oven auch für Fortgeschrittene völlig aus.

Der ft4,5 ist laut Hersteller für 2-5 Personen, der ft6 für 4-8 und der ft9 für 8-14 Personen ausgelegt. Den ft6 und den ft9 unterscheiden dabei lediglich die unterschiedlichen Höhen, der ft6 hat 5,5l Volumen, der ft9 bis 7,5l. Der Durchmesser ist bei beiden Dutch Oven gleich. Den ft9 kann man also etwas höher befüllen, bei manchen Gerichten kann der ft6 von Vorteil sein, da man mehr Oberhitze erzeugen kann – Stichwort Käsebräunung bei Aufläufen.

Einen ausführlichen Artikel über die verschiedenen Größen gibt es auf der Seite von Petromax.

 

Dutch Oven Größe

Pflege des Dutch Oven

Muss ich den Dutch Oven einbrennen? In den meisten Fällen muss man das nicht. Die meisten Dutch Oven (u.a. die Feuertöpfe von Petromax) sind vom Hersteller “Pre Seasoned”, also voreingebrannt. Durch Benutzen bekommt er die nötige Patina, welche ihn vor Rost etc. schützt. Einen ausführlichen Artikel zum Thema Einbrennen gibt es hier.

Nach der Nutzung den Feuertopf von Speiseresten entfernen – hierzu bei Bedarf einen Holz- oder Kunststoffspachtel verwenden. Im Anschluss mit warmen Wasser ausspülen, keinesfalls Spülmittel verwenden, da sonst die Patina beschädigt wird.

Am Ende das Innere mit Öl einreiben, ich verwende immer Rapsöl oder Kokosöl. Ab und zu bzw. bei längerer Nicht-Benutzung auch außen einreiben und etwas zwischen den Deckel legen, damit die Luft zirkulieren kann.

Mehr Pflege benötigt der Dutch Oven nicht.

Habt ihr nun die passende Größe für euren Dutch Oven und den richtigen Hersteller gefunden? Seid ihr nun auf der Suche nach Rezepten? Dann schaut euch unsere Kategorie Dutch Oven an.

Wollt ihr direkt einen Dutch Oven kaufen? Die gibt es hier.*

 

*es werden Affiliate Links verwendet – Wir bekommen eine kleine Provision für den Verkauf, für euch bleibt der Preis gleich.)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentieren Sie den Artikel

Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern. OK Mehr dazu