T-Bone Steak “Argentina Style”

by Paul Falkenthal
T-Bone Steak Argentina Style

 

T-Bone Steak “Argentina Style” dazu rotes Chimmichurri und Süßkartoffeln mit Honig-Knoblauch-Glasur

Zu einem guten Steak gibt es bei mir in den meisten Fällen lediglich gutes Salz und Pfeffer. Allerdings bin ich auch ein großer Fan von Chimichurri und da kam die Idee für ein T-Bone Steak “Argentina Style”. In diesem Fall habe ich mich für die rote Variante entschieden – “Chimichurri rojo”. Bei Chimmichurri handelt es sich im Prinzip um eine Kräutersoße, welche ihren Ursprung in Argentinien hat.

Das Steak habe ich von www.fitmeat.at –  Mit dem Code “grilldaddy10” spart ihr dort satte 10% auf den gesamten Einkauf.

T-Bone Steak Argentina Style
Drucken
5 von 1 Bewertung

T-Bone Steak "Argentina-Style"

der Steakklassiker im Südamerika-Stil
Vorbereitungszeit1 Std.
Zubereitungszeit45 Min.
Total1 Std. 45 Min.
Gericht: Main Dish
Land & Region: Südamerika
Keyword: Chimichurri, Steak
2 Personen

Equipment

Zutaten

Fleisch:

Chimichurri:

  • 1/2 Bund Koriander
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 2 Stück Spitzpaprika
  • 4 Stück Cocktailtomaten
  • 1 Stück mittlere rote Zwiebel
  • 4-5 Stück Knoblauchzehen alternativ: etwa 1/2 frische Knolle
  • 1 Stück Limette Abrieb und Saft
  • 1 Stück Chili
  • 4 EL Rotweinessig
  • 100-150 ml Olivenöl
  • 2 TL Paprika edelsüß
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 4 TL getrockneter Oregano

Süßkartoffeln:

  • ca. 400 g Süßkartoffeln (2 mittelgroße)
  • 4 EL Honig
  • 2-3 Stück Knoblauchzehen alternativ: den Rest der frischen Knolle
  • Rapsöl
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung

Das Chimichurri

  • Die Zubereitung des Chimichurris empfiehlt sich einen Tag zuvor, damit es durchziehen kann. Koriander, Petersilie, Paprika, Tomaten, Zwiebel, Knoblauch und Chili sehr fein hacken (alternativ kann auch ein elektrischer Zerkleiner verwendet werden) und in eine ausreichend große Schüssel geben.
    Zutaten für rotes Chimichurri
  • Die restlichen Zutaten hinzugeben und gut durchmischen. Mit der Menge vom Olivenöl kann man die gewünschte Konsistenz erreichen. Zum Abschmecken weiteres Salz und Pfeffer verwenden.
    rotes Chimichurri / Chimichurri rojo

Die Kartoffeln:

  • Die Kartoffeln waschen und mit Schale ca. 15 min. kochen. Im Anschluss in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden und die Schnittflächen mit etwas Rapsöl bestreichen.
  • Den Grill auf hohe Hitze einstellen und die Kartoffeln mit der Schnittfläche nach unten darauf grillen, bis ein schönes Grillmuster entstanden ist. Im Anschluss werden die Kartoffeln in den indirekten Bereich gelegt und mit der Honig-Knoblauch-Mischung eingepinselt.

Das T-Bone Steak

  • T-Bone Steak
  • Das T-Bone Steak etwa 30 min. vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank holen. Für die Kartoffeln wurde ein Teil des Grills bereits für hohe Hitze vorbereitet, dieser Teil kann nun erneut genutzt werden.
    Das Steak mit etwas Rapsöl einreiben und von beiden Seiten scharf angrillen. Im Anschluss wird es zu den Kartoffeln in den indirekten Bereich zum Garziehen gelegt.
    Ich empfehle eine Kerntemperatur von 54 Grad. Ist diese erreicht, sollte das Steak mindestens 5 Minuten ruhen, bevor es aufgeschnitten wird.
  • Das T-Bone Steak am Tisch auf einem Brett in Tranchen aufschneiden und das Chimichurri darübergeben. Jeder kann sich dann selbst bedienen. Dazu die Kartoffeln reichen.

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen!

*Bei den Links im Bereich Equipment und Zutaten handelt es sich um Affiliate Links.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewerung




Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern. OK Mehr dazu