rotes Chimichurri/ Chimichurri rojo

by Paul Falkenthal
rotes Chimichurri Rezept

rotes Chimichurri/ Chimichurri rojo

Zu einem guten Steak gibt es bei mir in den meisten Fällen lediglich gutes Salz und Pfeffer. Allerdings bin ich auch ein großer Fan von Chimichurri, in diesem Fall habe ich mich für die rote Variante entschieden – “Chimichurri rojo”. Bei Chimmichurri handelt es sich im Prinzip um eine Kräutersoße, welche ihren Ursprung in Argentinien hat.

Ein passendes Rezept mit einem schönen Steak gibt es hier.

rotes Chimichurri Rezept
Drucken
5 von 1 Bewertung

rotes Chimichurri / Chimichurri rojo

argentinische Kräutersoße
Zubereitungszeit15 Min.
Total15 Min.
Gericht: Beilage
Land & Region: Südamerika
Keyword: Chimichurri, vegetarisch
4 kleine Weckgläser
Autor: Paul

Equipment

  • Mörser
  • elek

Zutaten

  • 1/2 Bund Koriander
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 2 Stück Spitzpaprika
  • 4 Stück Cocktailtomaten
  • 1 Stück mittlere rote Zwiebel
  • 4-5 Stück Knoblauchzehen
  • 1 Stück Limette Abrieb und Saft
  • 1 Stück Chili
  • 4 EL Rotweinessig
  • 100-150 ml Olivenöl
  • 2 TL Paprika edelsüß
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 4 TL getrockneter Oregano

Zubereitung

  • Die Zubereitung des Chimichurris empfiehlt sich einen Tag zuvor, damit es durchziehen kann. Koriander, Petersilie, Paprika, Tomaten, Zwiebel, Knoblauch und Chili sehr fein hacken (alternativ kann auch ein elektrischer Zerkleiner verwendet werden) und in eine ausreichend große Schüssel geben.
  • Die restlichen Zutaten hinzugeben und gut durchmischen. Mit der Menge vom Olivenöl kann man die gewünschte Konsistenz erreichen. Zum Abschmecken weiteres Salz und Pfeffer verwenden.
Ein passendes Rezept mit einem T-Bone Steak und Süßkartoffeln als Beilage findet ihr hier.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentieren Sie den Artikel






Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern. OK Mehr dazu