Dry Aged Beef Burger mit Ziegenkäse und Birne

by Daniel Weber

Nachdem ich im Sommer 2019 einige Burger mit exotischeren Zutaten wie z.B. Mango zubereitet habe, zeige ich heute eine spontane Variante mit Ziegenkäse, gegrillter Birne, Feldsalat und Mandeln, passend für die herbstliche Jahreszeit.

 

Ein ganz besonderes Burger Erlebnis versprechen die Dry Aged Patties mit Oberpfälzer Rindfleisch, welches lange am Knochen trocken gereift ist. Die Patties sind einzeln vakuumverpackt und lassen sich auch aufgetaut mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren. Durch den hohen Fettanteil bleibt das Fleisch auf dem Grill sehr saftig.

Drucken
5 von 3 Bewertungen

Dry Aged Beef Burger mit Ziegenkäse und Birne

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Total30 Min.
Land & Region: Deutsch
Keyword: Burger
2 Personen

Zutaten

  • 2 Stk Dry Aged Beef Burger Patties von oberpfalz-beef.de
  • 2 Buns Eurer Wahl
  • 50 g Feldsalat
  • 50 g Ziegenfrischkäse
  • 1 TL Honig
  • 50 g Mandel geröstet und gesalzen
  • 1 Stk Birne
  • Salz zum Abschmecken

Zubereitung

  • Damit der Grill nicht in Flammen aufgeht, empfehle ich die Verwendung einer Plancha, Gussplatte oder Pfanne. Dadurch entsteht eine leckere Kruste und ein Fettbrand wird vermieden.
  • Wenn der Grill aufgeheizt ist, grillt zuerst die etwa 0,5 cm dick geschnittenen Scheiben der Birne für je etwa 2 Minuten je Seite an. Der Fruchtzucker karamellisiert leicht und durch das Verdunsten von Wasser entsteht ein umso stärkerer Eigengeschmack.
  • Nachdem das Fleisch parallel etwa 4 Minuten angegrillt ist, sollte es sich leicht von der Platte lösen lassen, dies ist der ideale Zeitpunkt, dass Pattie zu wenden. Nach weiteren 2 Minuten leicht Salzen und einen ordentlichen Esslöffel Ziegenfrischkäse mit etwas Honig direkt auf das Fleisch geben und die Hitze reduzieren, bzw. das Pattie auf den Warmhalterost ablegen und fertig garziehen.
  • Im Anschluss den Burger wie auf dem Foto anrichten. Weitere Soßen sind absolut unnötig, der Eigengeschmack des Dry Aged Fleisches mit der Süße des Toppings sorgt für ein absolutes Geschmackserlebnis.
Dieses Rezept enthält Werbung und ist in Kooperation mit Oberpfalz-Beef.de entstanden.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern. OK Mehr dazu