Chimichurri – würzige Kräutersauce für Steak & Co

by Paul Falkenthal
Chimichurri

Chimichurri – würzige Kräutersauce aus Argentinien selber machen

Der Grill läuft, es duftet herrlich nach den leckeren Rindersteaks und alle freuen sich schon aufs Verspeisen. Doch was kommt zur Würzung auf das Fleisch? Salz und Pfeffer wie immer oder doch mal etwas anderes?

Chimichurri ist hier das Zauberwort. Unheimlich lecker und perfekt zu Steaks vom Rind. Ursprünglich stammt die Kräutersauce aus Argentinien/ Südamerika – Herkunftsgebiet von tollem Rindfleisch. Grundzutat ist glatte Petersilie – aus Kostengründen am besten im türkischen Supermarkt besorgen, denn da kostet es nur einen Bruchteil.

Chimichurri Zutaten

Die Zutaten im Überblick

 

 

Doch nicht nur zum Steak passt die Sauce perfekt, sondern sie verleiht auch Burgern das gewisse Etwas. Nicht nur pur, sondern vermischt mit etwas Mayo ein echtes Highlight! Sehr gut passen die Aromen von Kräutern und den Gewürzen auch zu Kartoffeln.

SteakLamm Burger

Das Herstellen von Chimichurri ist kein Hexenwerk, bedeutet nur etwas Schnibbelarbeit. Es lohnt sich direkt eine etwas größere Menge zu machen. Abgefüllt in einem verschließbarem Glasgefäß (z.B. kleines Weckglas) hält sich das Ganze ein paar Wochen im Kühlschrank. Wichtig ist, dass die Masse mit etwas Öl bedeckt ist.

Der volle Geschmack entfaltet sich , wenn das Chimichurri mindestens einen Tag lang durchgezogen ist.

Tipp: Probiert auch mal die rote Version aus – Chimichurri rojo

 

Chimichurri
Drucken
5 von 3 Bewertungen

Chimichurri

würzige Kräutersauce aus Argentinien
Zubereitungszeit30 Min.
Total30 Min.
Gericht: sonstiges
Land & Region: Südamerika
Keyword: Chimichurri, Kräutersauce
2 kleine Weckgläser
Kalorien: 182kcal
Autor: Paul Falkenthal
Cost: 5€

Equipment

Zutaten

  • 2 Bund glatte Petersilie am besten aus türkischem Supermarkt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 mittlere rote Zwiebel
  • 1 TL Oregano getrocknet gehäuft
  • 1 TL Thymian getrocknet gehäuft
  • Chilischote
  • 1 Limette
  • ca. 100 ml Olivenöl
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • 1/2 TL Meersalz

Zubereitung

  • Die Petersilie waschen und von den groben Stielen befreien, danach fein hacken (je nach gewünschter Größe).
  • Die Zwiebel und den Knoblauch putzen und fein hacken.
  • Petersilie, Zwiebel und Knoblauch in den Mörser geben. Dazu kommt der Abrieb der Limette, der Saft der halben Limette, die gewünschte Menge an Chili sowie die weiteren Zutaten. Die Menge an Olivenöl an die gewünschte Konsistenz anpassen (sollte dickflüssig sein) und alles im Mörser vermengen/ leicht zerstoßen.

Nährwerte

Serving: 100ml | Calories: 182kcal

* in diesem Beitrag werden sogannte Amazon Affiliate Links verwendet. Kauft ihr über diesen Link ein, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis natürlich nichts.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung