Roastbeef vom Grill mit Parmesan-Kräuterkruste

by Paul Falkenthal
Roastbeef vom Grill

 Roastbeef vom Grill mit Parmesan-Kräuterkruste – zartes und saftiges Roastbeef Rezept. {enthält Werbung}

Roastbeef ist ein Stück aus dem Rücken des Rindes, welches auch als Zwischenrippenstück oder in Österreich als Beiried bezeichnet wird. Es wird unterteilt in hohes und flaches Roastbeef. Das Roastbeef ist eins der zartesten Fleischstücke vom Rind und daher äußerst beliebt. Aus dem Stück werden auch die allseits bekannten Rumpsteaks geschnitten.

Kommen wir nun aber zum Roastbeef Rezept, zum Roastbeef vom Grill. Es ist recht simpel gehalten, am Ende habt ihr aber ein äußerst geschmackvolles Stück Rind auf dem Tisch, was eure Gäste ganz sicher begeistern wird.

Grundsätzlich empfehle ich immer auf qualitativ hochwertiges Fleisch zurückzugreifen. Auch beim Roastbeef vom Grill solltet ihr das nicht außer Acht lassen. Das aufgeschnittene Fleisch soll schließlich nahezu auf der Zunge zergehen. Das Roastbeef habe ich von metzger24.com bezogen – ein Anbieter, der eine eigene Metzgerei mit eigener Schlachtung und darüber hinaus einen Online Versand anbietet. Mit dem Code grill_daddy20 bekommt ihr 20% auf eure Bestellung!

Ein weiterer Tipp: Es lohnt sich direkt ein etwas größeres Stück zu Garen. Das fertige Roastbeef vom Grill eignet sich perfekt als Aufschnitt für den nächsten Tag. Damit lassen sich z.B. köstliche Sandwiches zubereiten:

Roastbeef Sandwich

Roastbeef vom Grill
Drucken
5 von 1 Bewertung

Roastbeef vom Grill

zartes und saftiges Fleisch mit Parmesan-Kräuterkruste
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit1 Std. 30 Min.
Total2 Stdn.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Crossover
Keyword: Beilage, Grillen, Kräuter, Roastbeef
4 Personen
Kalorien: 282kcal
Autor: Paul Falkenthal
Cost: 50,00

Equipment

  • Grill mit Deckel
  • alternativ: Pfanne und Backofen
  • Messer

Zutaten

  • 1 kg Roastbeef am Stück
  • 5 EL Olivenöl
  • 4-5 Zweige Rosmarin
  • 4-5 Zweige Oregano
  • 1/2 Bund Thymian
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 120-150 g Parmesan
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Meersalz
  • 0,5 TL schwarzer Pfeffer frisch gemahlen

Zubereitung

Das Fleisch vorbereiten

  • Das Roastbeef hat auf der oberen Seite in der Regel noch eine Fettauflage, wenn man es kauft. Darunter befindet sich eine Sehne. Es empfiehlt sich beides komplett zu entfernen, da sich das Fleisch durch die Sehne beim Garen verziehen kann und es schwer zu kauen ist.
    Roastbeef Rezept
  • Danach das Fleisch von allen Seiten mit groben Meersalz einreiben und für ein paar Stunden in den Kühlschrank (je nach vorhandener Zeit) legen.
  • In der Zwischenzeit kann man die Kräuter und die Knoblauchzehen hacken - etwas gröber als fein. Den Parmesan hobeln und dazu geben. Im Anschluss Olivenöl heineingeben, mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut vermengen.

Das Fleisch grillen

  • Den Grill auf direkte Hitze einstellen/ alternativ eine große Pfanne mit etwas Pflanzenöl erhitzen.
  • Das Roastbeef aus dem Kühlschrank holen und auf dem heißen Grill von allen Seiten scharf angrillen/ in der Pfanne anbraten.
    Roastbeef grillen
  • Das Fleisch in den indirekten Bereich des Grills oder in den Backofen legen und bei möglichst geringer Temperatur garen. Ich empfehle um die 100 Grad. Je nach vorhandenem Gerät und Zubehör kann Rauch hinzugegeben werden.
  • Die Kräuter-Parmesanmischung auf dem Roastbeef verteilen und das Fleisch bis zur gewünschten Kerntemperatur (KT) garen. Ich bevorzuge hier 53-54 Grad.
  • Zum Schluss das fertige Roastbeef vom Grill/ aus dem Backofen nehmen und etwa 15 Minuten ruhen lassen. Hierbei steigt die KT um etwa 2 Grad. Die Ruhephase ist wichtig, damit bein Anschneiden nicht zu viel Fleischsaft verloren geht.

Nährwerte

Serving: 100g | Calories: 282kcal
Roastbeef vom Grill mit Kräuter-Parmesan Kruste

Serviervorschlag – mit gratinierten Zucchini Röschen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung