Grilled Peach Burger

by Helge Heinemann
Grilled Peach Burger

Die Kombination aus süß und salzig ist ja schwer in Mode. Gerade bei Burgern liebe ich es, wenn sich neben deftigen Zutaten wie Bacon und natürlich dem Rindfleisch auch etwas Fruchtiges zwischen den Brötchenhälften befindet. Da passt dieser Grilled Peach Burger perfekt.


Die Vorbereitungen für den fruchtigen Grilled Peach Burger

Mein Burgerhack würze ich vorab immer mit Salz, Pfeffer und einem knappen Teelöffel mittelscharfem Senf. Kurz locker durchkneten und zwei Patties davon formen, die etwas größer sind als die Burgerbuns, da sich der Durchmesser beim Grillen noch etwas verringert. Den Salat waschen, die Zwiebel in Ringe und den Mozzarella in Scheiben schneiden. Der Pfirsich sollte nicht ganz hart aber auch noch nicht zu reif und weich sein. Er wird gewaschen, halbiert, vom Stein befreit und ebenfalls in gleichgroße Scheiben geschnitten.

Zutaten für den Grilled Peach Burger

Zutaten für den Grilled Peach Burger

Ab an den Grill

Auf der Gussplatte den Bacon, die Zwiebelringe und die Pfirsichscheiben anbraten. Die Scheiben sollen kurz ankaramelisieren und von beiden Seiten ein bisschen Farbe bekommen. Wer keine Gussplatte besitzt kann natürlich auch auf dem Rost arbeiten. Zumindest die Zwiebeln würde ich dann aber in einer Pfanne machen. Die Schnittflächen der Burgerbrötchen mit Butter bestreichen und  ebenfalls auf dem Grill antoasten. Anschließend alle vier Hälften mit der Frischkäsecreme bestreichen. Die Burger-Patties zwei Minuten scharf angrillen, wenden und mit Mozzarella belegen. Wenn der Käse geschmolzen ist kann der Grilled Peach Burger zusammen gebaut werden.

Pfirsich, Ziebeln, Bacon und Fleisch auf dem Grill

Pfirsich, Ziebeln, Bacon und Fleisch auf dem Grill

Fertig! Der Grilled Peach Burger ist ein absoluter Sommer-Traum! Salziger Bacon, würziger Büffelmozzarella und fruchtiger Pfirsich sorgen für eine Geschmacksexplosion!

Grilled Peach Burger
Drucken
5 von 2 Bewertungen

Grilled Peach Burger

Burger mit gegrilltem Pfirsich und Büffelmozzarella
Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Burger
2 Burger

Equipment

  • Gas- oder Kohlegrill
  • Gussplatte (nicht zwingend erforderlich)

Zutaten

  • 2 Brioche Buns
  • 360 g Rindergehacktes vom Metzger mit 20% Fettanteil
  • 1 großer Pfirsich
  • 1 Kugel Büffelmozzarella
  • 6 Scheiben Bacon
  • 1 große rote Zwiebel
  • ein paar Salatblätter
  • 3 EL Frischkäse
  • 1 EL Milch
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Chilisauce z.B. Sriracha
  • Butter
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung

  • Mein Burgerhack würze ich vorab immer mit Salz, Pfeffer und einem knappen Teelöffel mittelscharfem Senf. Kurz locker durchkneten und zwei Patties davon formen, die etwas größer sind als die Burgerbuns, da sich der Durchmesser beim Grillen noch etwas verringert. Den Salat waschen, die Zwiebel in Ringe und den Mozzarella in Scheiben schneiden. Der Pfirsich sollte nicht ganz hart aber auch noch nicht zu reif und weich sein. Er wird gewaschen, halbiert, vom Stein befreit und ebenfalls in 6 gleichgroße Scheiben geschnitten.
    Zutaten für den Grilled Peach Burger
  • Auf der Gussplatte den Bacon, die Zwiebelringe und die Pfirsichscheiben anbraten. Die Scheiben sollen kurz ankaramelisieren und von beiden Seiten ein bisschen Farbe bekommen.
    Pfirsich, Ziebeln, Bacon und Fleisch auf dem Grill
  • Wer keine Gussplatte besitzt kann natürlich auch auf dem Rost arbeiten. Zumindest die Zwiebeln würde ich dann aber in einer Pfanne machen.
  • Die Schnittflächen der Burgerbrötchen mit Butter bestreichen und ebenfalls auf dem Grill antoasten. Anschließend alle vier Hälften mit der Frischkäsecreme bestreichen.
  • Die Patties zwei Minuten scharf angrillen, wenden und mit Mozzarella belegen. Wenn der Käse geschmolzen ist kann der Grilled Peach Burger zusammen gebaut werden.
Guten Appetit!

Es soll mal ein Burger ohne Fleisch sein? Wie wäre es mit dem Falafel BBQ Burger?

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern. OK Mehr dazu