Buttermilk Fried Chicken

by Micha Krajewski
Buttermilk Fried Chicken

Der Klassiker aus den USA: Buttermilk Fried Chicken.

Das Hühnchen wird in Buttermilch eingelegt, mit gewürztem Mehl ummantelt und in einem Topf kross fritiert. Was schon genial klingt schmeckt auch so!

Ich weiss, die Marinierzeit ist zwar lang aber es lohnt sich allemal 😉

Ich habe in diesem Fall ausgelöste Hühnerkeulen verwendet.

Leckeres rund ums Geflügel gibt es hier

Buttermilk Fried Chicken

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Marinierzeit1 d
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Chicken
2 Personen
Autor: Micha Krajewski

Equipment

  • Topf
  • Frittieröl

Zutaten

Für das Hühnchen

  • 500 gr Hühnerkeulen
  • 500 ml Buttermilch
  • 80 ml Ahornsirup
  • 1 TL Thymian
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Cayennepfeffer

Für die Panade

  • Mehl
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  • Die Buttermilch in eine Schüssel geben und mit den restlichen Zutaten vermischen. Dann die Hähnchenkeulen darin einlegen. Das ganze wandert nun für 24. Stunden in den Kühlschrank.
  • Für die Panade alle Zutaten gut mischen und in einen tiefen Teller geben.
  • Das Hähnchen aus dem Kühlschrank holen, abtropfen lassen und ordentlich in dem Mehl wenden. Es sollte eine dicke Schicht haften bleiben.
  • Das Öl in einem Topf gießen und ordentlich erhitzen.
  • Nun das Hähnchen in das Öl legen und 15 Minuten knusprig braun braten. Nach einigen Minuten kann man ab und zu wenden.
  • Das Hähnchen heraus nehmen und auf Haushaltpapier entfetten lassen. Wer ein Thermometer hat kann nachschauen, ob die Kerntemperatur von 80 Grad erreicht ist. Wenn das nicht der Fall ist, kann es im Ofen bei 100 Grad weitergaren, bis die Kerntemparatur erreicht ist.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewerung




Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern. OK Mehr dazu