Burger Buns Rezept – Brioche Hamburgerbrötchen

by fireadmin
Brioche Burger Buns / Hamburgerbrötchen

Burger Buns Rezept – leckere, Brioche Hamburgerbrötchen selberbacken

Für den perfekten Hamburger, kurz Burger, sind gute Burger Buns unverzichtbar. Mittlerweile gibt es zwar auch sehr gute Hamburgerbrötchen zu kaufen (einen Artikel dazu findet ihr hier). Dennoch sind selbst gebackene Buns natürlich die besten – mit dem richtigen Rezept.

Aber warum überhaupt der ganze Aufwand? Mittlerweile gibt es durchaus brauchbare Brötchen zu kaufen, selbst im Supermarkt gibt es gute Alternativen. Für den perfekten Burger braucht man allerdings auch einen perfekten Bun und den gibt es nur, wenn man ihn selbst macht.

Warum ist das Burgerbrötchen so wichtig, es soll doch nur alles zusammen halten?!…Richtig und das klappt am besten, wenn es einige Anforderungen erfüllt. Es muss den Fleischsaft vom gebratenen Patty und die Soße aufnehmen ohne durchzuweichen. Es darf jedoch nicht zu fest sein, weil es sonst beim Essen auseinander fällt.

Vor allem soll das Hamburgerbrötchen natürlich auch lecker sein – Brioche Buns sind genau das! Leicht süßlich und buttrig im Geschmack. Und das beste daran? Sie erfüllen auch alle anderen Anforderungen.

Es gibt eine Fülle von Burger Buns Rezepten. Dieses hier lebt von der Einfachheit der Zutaten, wenig Hefe und vor allem einem geringen Zuckergehalt. Dennoch bekommt ihr sehr leckere und fluffige Burgerbrötchen.

Also nichts wie los, besorgt euch die Zutaten, die man ohnehin fast immer im Haus hat und backt eure eigenen Brioche Burger Buns!

Man kann die Hamburgerbrötchen übrigens auch super einfrieren und hat so immer einen leckeren Bun parat, wenn man spontan Lust auf einen Burger hat. Nachdem Backen einfach kurz abkühlen lassen, in einen Gefrierbeutel packen, einfrieren und bei Bedarf die Burger Buns bei Zimmertemperatur auftauen lassen (wenn es schneller geht, einfach im Grill oder Backofen).

Noch mehr Geschmack bekommt man übrigens, wenn man die Schnittflächen der Burger Buns leicht mit Butter bestreicht und diese dann anröstet/angrillt.

Die Brioche Buns eignen sich auch hervorragend zum Frühstück – mit Marmelade oder Honig ist das ein echter Hochgenuss!

Burger Buns Rezept
Drucken
4.67 von 9 Bewertungen

Burger Buns Rezept - Brioche Hamburgerbrötchen selberbacken

leckere, fluffige Burgerbrötchen
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Gehzeit2 Stdn.
Total2 Stdn. 25 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Backen, Burger, Burgerbrötchen, Burgerbuns
10 Brötchen
Kalorien: 300kcal
Autor: Firechefs

Equipment

Zutaten

  • 500 g Mehl Typ 550
  • 1 Ei Zimmertemperatur
  • 21 g frische Hefe 1/2 Würfel
  • 10 g Salz
  • 8 g Zucker
  • 300 ml Milch lauwarm
  • 40 g Butter weich

zum Bestreichen

  • 1 Ei Zimmertemperatur
  • 2 EL Wasser
  • etwas Milch erst nach dem Backen!

Zubereitung

  • Die Hefe in die Milch zerbröseln und ca. 10 Minuten quellen lassen.
  • Im Anschluss alle weiteren Zutaten hinzugeben und das Ganze ca. 10-15 Minuten zu einem glatten Teig kneten.
  • Den Teig entweder in der Schüssel der Küchenmaschine oder einer separaten Schüssel abgedeckt bei Zimmertemperatur 1 Stunde gehen lassen.
    Teig vor dem Gehen
  • Der Teig sollte sich verdoppelt haben und wird nun aus der Schüssel genommen. Anschließend muss die Luft aus dem Teig gedrückt werden. Hierfür den Teig mehrfach auf der bemehlten Arbeitsfläche falten.
    Teig nach dem Gehen
  • Danach den Teig zu einer dünnen Rolle formen und in gleichmäßige Stücke teilen. Am besten mit einer Küchenwaage wiegen. Pro Bun sollten es ca. 90-95g Teig sein.
  • Die einzelnen Teiglinge zu einer flachen Scheibe formen und nun rundherum von außen nach innen falten.
  • Nun muss der Teigling "rundgewirkt" werden. Hierfür am besten das verlinkte Video anschauen. Im Anschluss mache ich es dann nochmal so, dass ich den Teigling zwischen den beiden Händen rund drehe - dafür müssen die Handflächen unterhalb des Buns sein - siehe Bild.
  • Burger Buns formen
  • Die Teiglinge auf zwei Backbleche (je 5 Stück) legen - nicht platt drücken! Und wie zuvor für 1 Stunde gehen lassen.
  • Den Backofen auf 220 Grad Ober-Unterhitze aufheizen.
  • Sobald die Temperatur erreicht ist, die ersten 5 Teiglinge mit dem Ei-Wasser-Gemisch bepinseln und mit einem Topping deiner Wahl bestreuen. Klassich nimmt man helle Sesamkörner, man kann aber auch variieren - z.B. schwarzer Sesam, Mohn, Kräuter etc.
  • Die Buns auf mittlerer Ebene etwa 10-12 Minuten backen, bis sie goldgelb sind.
  • Nach dem Backen die Buns mit etwas Milch bepinseln und auf einem Gitter abkühlen lassen.
    Burgerbrötchen

Nährwerte

Serving: 100g | Calories: 300kcal

Wollt ihr direkt ein gutes Burger Rezept? Stöbert doch hier.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern. OK Mehr dazu