Polpettine – Hackbällchen auf italienische Art

by fireadmin
Polpettine – Hackbällchen auf italienische Art

Polpettine – Hackbällchen auf italienische Art

Gastbeitrag von frauhakocht

 

 Hackbällchen vs Polpettine

Denkt man an Hackbällchen, dann denkt man meistens an kleine Frikadellen, amerikanische Meatballs oder den Klassiker aus dem schwedischen Möbelhaus, Köttbullar. Woran ich direkt denke…ich denke an italienische Hackbällchen, die wundervoll nach Dolce Vita schmeckenden Polpettine. Und dann denke ich an meine vielen Urlaube in Italien und meine Au-Pair Zeit in Rom. Ich gerate ins Schwärmen über die wundervolle Cucina Italiana und möchte direkt mit dem Kochen loslegen.

Eins steht fest: für mich gibt es keine leckereren Hackbällchen als die fluffig zarten, italienischen Polpettine. Diese feinen Hackbällchen werden aus Kalbfleisch gemacht und haben ein ganz leichtes Zitronenaroma. Ich mag sie am liebsten, wie in meinem Rezept hier, in Tomatensoße. Die Polpettine schmecken natürlich zu Pasta, wie hier zum Beispiel, mit Tagliatelle. Aber sie passen auch zu Polenta, zu fluffigem italienischem Kartoffelpüree, was mein absoluter Favorit ist. Oder einfach nur mit Ciabatta oder Baguette.

Polpettine, der Italienurlaub aus dem Topf

Polpettine habe ich schon als Kind im Italienurlaub an der ligurischen Küste kennengelernt. Ich habe mich immer gefragt, warum die Hackbällchen bei uns in Deutschland so anders schmecken und auch viel fester in der Konsistenz sind. Es kam der Tag, irgendwann in meiner Au-Pair Zeit in Rom, da gab es bei Tante Gina genau die Hackbällchen, die ich so gerne mochte. Nach einigem hin und her, verriet sie mir dann ihr Rezept.

Da wusste ich den Unterschied zu Meatballs, Köttbullar und Co. und ich muss gestehen, ich habe die anderen Hackbällchen Varianten seitdem auch nie mehr gekocht. Die kleinen Bällchen stehen seitdem eigentlich fast auf jedem warmen Buffet und bei jeder Party mit auf dem Plan. Auch kalt schmecken sie noch richtig gut und sind somit auch für ein Picknick eine tolle Idee. Von dem Rezept werden mit Beilagen locker 4 hungrige Personen satt, es ergab bei mir dieses Mal 16 Bällchen.

 

Weitere Rezepte der mediterranischen Küche gibt es hier.

Polpettine – Hackbällchen auf italienische Art
Drucken
5 von 9 Bewertungen

Polpettine - Hackbällchen auf italienische Art

Leckere Kalbsfleischbällchen in Tomatensosse
Vorbereitungszeit1 Std. 15 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Italienisch
Keyword: Hackbällchen, Nudeln, Pasta, Polpettine, Tomatensosse
4 Personen

Equipment

  • Schüssel
  • Kleiner Topf
  • Grosse Pfanne mit Deckel - Dutch Oven geht auch
  • Eiskugelportionierer (wenn vorhanden)

Zutaten

  • 500 g Kalbshackfleisch
  • 1 Ei
  • 120 g Semmelbrösel 100 & 20 g
  • 150 ml Milch 1,5%
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • Abrieb von 1 Zitrone (bio)
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 25 g Butter
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 ml Wasser
  • 1 Brühwürfel Fleischbrühe
  • 1 Flasche pürierte Tomaten ca. 700g
  • 1 TL Zucker
  • glatte Petersilie zum dekorieren

Zubereitung

  • Eine Knoblauchzehe fein hacken. In der Schüssel die 100g Semmelbrösel mit der Milch verrühren und kurz quellen lassen.
  • Das Hackfleisch, das Ei, den Zitronenabrieb, den Knoblauch und die Gewürze dazugeben. Alles gut vermischen und eine Stunde abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Das Hackfleischgemisch aus dem Kühlschrank holen und mit Hilfe eines Eiskugelportionierers kleine Kugeln formen. Das geht natürlich auch per Augenmaß, aber so sind sie auf jeden Fall gleich groß. Eine Handvoll (20g) Semmelbrösel auf einem Teller verteilen. Die Bällchen in den Bröseln wenden.
  • Das Wasser kochen lassen, den Brühwürfel und den Zucker darin auflösen. Die Butter und das Olivenöl in die Pfanne geben.
  • Den Herd auf mittlere Hitze stellen und sobald die Butter geschmolzen ist, die Bällchen nebeneinander in die Pfanne setzen und von allen Seiten wirklich nur leicht anbraten.
  • Mit der Fleischbrühe ablöschen. Die 2. Knoblauchzehe fein hacken und dazugeben. Die pürierten Tomaten gleichmäßig darüber geben und die Bällchen vorsichtig in der Pfanne hin und her schieben, sodass sich die Flüssigkeiten verbinden.
  • Deckel drauf und bei ganz milder Hitze ca. 20 min köcheln lassen. Die Soße probieren und eventuell noch nachsalzen.
  • Tagliatelle al dente kochen und auf die Teller verteilen. Polpettine mit Tomatensoße darüber geben, noch etwas glatte Petersilie oder Basilikum dazu und…
  • BUON APPETITO.
    Polpettine - Hackbällchen auf italienische Art

Das könnte Ihnen auch gefallen

3 comments

HeiRei Januar 13, 2021 - 7:30 pm

5 stars
Einfach nur lecker! Wie alles von frauhakocht!

Reply
Heirei Januar 14, 2021 - 5:10 pm

5 stars
😉

Reply
Toni Januar 15, 2021 - 1:28 pm

5 stars
Super tolles Rezept!!!! Brava la cuoca

Reply

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern. OK Mehr dazu