Pinke Tacos mit Garnelen und Avocado Koriander Sauce

by Helge Heinemann
pinke rote Beete Tacos

Pinke Tacos?! Wie kommt man denn auf sowas? Ich finde es immer wieder spaßig, wenn etwas nicht nur besonders gut schmeckt, sondern auch besonders (gut) aussieht. So habe ich zum Beispiel schon mal einen Burger schwarz und grün gefärbt oder Brötchen in Deutschlandfarben gebacken. Mit diesem Rezept verblüfft ihr eure Gäste! Am Besten benutzt man zum Färben natürliche Mittel und so habe ich mir für diese Tacos mit Garnelen mein Grundrezept für Tacos genommen und etwa 80% des Wasseranteils mit Rote Beete Saft ersetzt. Die Avocado Koriander Sauce bietet als Komplementärfarbe einen geilen Kontrast fürs Auge. Achja: Schmecken tun die Tacos natürlich auch überragend!

Pinke Tacos mit Garnelen

Pinke Tacos mit Garnelen


Starten wir mit dem Teig, damit das Maismehl* noch etwas quellen kann. Wie schon erwähnt, könnt ihr euch einfach an das Grundrezept halten. Aus der angegebenen Menge erhalten wir etwa 15-18 Fladen. Ich habe den Rote Beete Saft einmal kurz erwärmt und dann einfach zum Mehl gegeben. Aufgrund der intensiven Farbe ist die Verarbeitung des Safts einer der wenigen Zeitpunkte, an dem Handschuhe in der privaten Küche wirklich sinnvoll sind. Wenn der Teig fertig ist, stellen wir ihn zur Seite und bereiten die anderen Zutaten vor.

Teig für pinke Tacos mit rote Beete Saft

Teig für pinke Tacos mit rote Beete Saft


Einen weiteren Schluck Rote Beete Saft geben wir mit Apfelessig, Wasser, Zucker und Salz in einen Topf und lassen die Mischung aufkochen. In der Zwischenzeit eine rote Zwiebel in Scheiben schneiden und die Ringe auseinander lösen. In eine Schraubglas geben und den heißen Sud dazu schütten. Das Glas verschließen und zur Seite stellen. Die Zwiebeln nehmen bereits in den nächsten 30 Minuten einen säuerlichen Geschmack an und verlieren etwas ihrer Schärfe durch den kochend heißen Sud. Es lohnt sich, ein paar mehr Zwiebeln einzulegen, denn Sie schmecken nicht nur auf Tacos super, auch auf Burger, Hotdogs oder im Salat sind sie fantastisch. Ordentlich eingekocht halten sie ohnehin ein paar Monate im Kühlschrank.

Aus einer halben, reifen Avocado, dem Saft einer Limette, etwas Orangensaft, Olivenöl, einem halben Bund Koriander inkl. der Stängel, einer halben Jalapeno und Salz und Pfeffer mixen wir eine frische, fruchtige und würzige, knallgrüne Sauce. Dieser Dip ist der absolute Kracher und kann natürlich noch weiter gepimpt werden. Wer auf Koriander und Avocado steht, wird diese Sauce lieben. Auch als Dip für Tortilla Chips oder einfach zum Grillen eine etwas ausgefallene aber sehr empfehlenswerte Variante. Die Farbe ist ebenfalls der Wahnsinn und passt perfekt auf pinke Tacos.

Avocado Koriander Sauce für pinke Tacos

Avocado Koriander Sauce für pinke Tacos


Die rohen Garnelen waschen wir, entdarmen sie und lassen sie dann in einem Sieb abtropfen. In einer Pfanne oder auf dem Grill ganz kurz anbraten. Sie sollen noch glasig bleiben, deshalb reichen zwei Minuten von jeder Seite. Gewürzt werden die Scampis erst anschließend. Wir geben etwas Sojasauce, Limettensaft, Pfeffer und Chiliöl in eine Schüssel und marinieren die gegarten Meeresfrüchte darin.

Aus dem Teig für die pinken Tacos kleine Fladen pressen und auf der Plancha oder in der Eisenpfanne ohne Öl ausbacken. Dafür benötigen wir mittlere Hitze und von der ersten Seite etwa drei auf der zweiten Seite nur ein bis zwei Minuten. Durch den Rote Beete Saft reißen die Tacos im ungebackenen Zustand etwas schneller als sonst und bleiben eher am Metall kleben. Insgesamt lassen sich aber trotzdem noch sehr gut verarbeiten. Benutzt in jedem Fall einen ordentlichen Pfannenwender dann sollte das kein Problem sein. Nachdem Sie fertig sind, schlagen wir sie in ein sauberes Küchentuch ein, um sie warm und flexibel zu halten. Probiert unbedingt einen Taco so! Das gebackene Maismehl hat was von Popcorn und die Rote Beete bringt etwas Erdiges mit. Eine richtig coole Kombination.

Pinke Tacos aus Maismehl und Rote Beete Saft

Pinke Tacos aus Maismehl und Rote Beete Saft


Noch schnell ein paar Radieschen in Scheiben bzw. Halbmonde schneiden und etwas Salat als Basis hacken und schon können wir die pinken Tacos zusammen bauen. Direkt auf die Tortillas gebe ich etwas von der grünen Avocadosauce, dann den Salat und Radieschen, ein paar Zwiebeln und die Garnelen, zum Schluss nochmal etwas Sauce und getoppt wird alles nochmal mit frischem Koriander. Ein Fest für das Auge und den Gaumen. Probiert es mal aus und überrascht eure Gäste. Tacos sind auch immer eine tolle Vorspeise, wenn jeder nur einen oder zwei bekommt und sie nicht total überladen sind!

Viel Spaß beim Nachmachen und besucht mal meine Instagram-Seite!

pinke rote Beete Tacos

Pinke Tacos mit Garnelen

Pinke Tacos mit Garnelen
Drucken
5 von 2 Bewertungen

Pinke Tacos mit Garnelen

Tacos aus Maismehl gefärbt mit Rote Beete Saft und gefüllt mit würzigen Shrimps
Vorbereitungszeit1 Std.
Zubereitungszeit30 Min.
Total1 Std. 30 Min.
Gericht: Hauptgericht, Snack, Vorspeise
Land & Region: Amerikanisch, Crossover, Mexikanisch
Keyword: Garnelen, pinke Tacos, rote beete, Shrimps, Taco, Tacos, Tortillas
2 Personen
Autor: Helge Heinemann
Cost: 15

Equipment

  • Pfanne oder Gussplatte

Zutaten

für die Tacos

  • 300 g vorgekochtes nixtamalisiertes Maismehl z. Bsp. PAN
  • 300 ml Rote Beete Saft aufgewärmt
  • 50-80 ml Wasser
  • 1 TL Salz

weitere Zutaten

  • 300 g Garnelen roh, ohne Kopf
  • 1 Salatherz
  • 2-3 Radieschen
  • 1 rote Zwiebel
  • ½ Bund frischer Koriander
  • ½ Avocado
  • 50 ml Orangensaft
  • 2 Limetten
  • 1 frische Jalapeno
  • 50 ml Apfelessig
  • Olivenöl
  • Sojasauce

Zubereitung

Die pinken Tacos

  • Den rote Beete Saft mit dem Wasser erwärmen und zum Maismehl geben. Das Salz hinzufügen und verrühren. Ist der Teig noch zu trocken und bröselig noch etwas mehr Wasser hinzufügen. Ist alles gut vermischt und verknetet, zur Seite stellen und quellen lassen.

Zwiebeln kurz einlegen

  • Eine rote Zwiebel halbieren und dann in Scheiben schneiden. Die halben Ringe auseinander drücken und in ein Schraubglas geben. In einem Topf den Apfelessig mit 200 ml Wasser erhitzen, Salz, Zucker und Pfeffer dazugeben. Alles aufkochen lassen und in das Schraubglas geben. Zur Seite stellen.

Die Avocado-Koriander Sauce

  • Eine halbe Avocado mit dem Koriander, samt Stielen, dem Orangen- und Limettensaft in ein hohes Gefäß geben. Eine halbe Jalapeno entkernen, grob hacken und ebenfalls dazu geben. Alles durchmixen und mit Salz, Sojasauce und Pfeffer abschmecken.

Radieschen und Salat schneiden und die Garnelen grillen

  • Die Radieschen in Halbmonde schneiden und den Salat in feine Streifen schneiden.
  • Die Garnelen waschen und entdarmen, dann nur ganz kurz angrillen und sofort in indirekter Hitze weiter garen. Noch warm in eine Schüssel geben und mit etwas Sojasauce, rote Beete-Saft, Pfeffer und einem Spritzer Limettensaft marinieren.

Die Tacos ausbacken

  • Aus dem gequollenen Taco-Teig golfballgroße Kugeln formen und in einer Tacopresse oder unter einem Topf flachdrücken. Dazu am besten zwischen zwei Gefrierbeutel legen. Anschließend auf einer Grillplatte oder in einer Pfanne ohne Öl ausbacken. Anschließend in ein sauberes Geschirrtuch einschlagen.

Alles anrichten und servieren

  • Aus allen vorbereiteten Komponenten die Tacos zusammenbauen. Mit etwas Limettensaft beträufeln und mit Korianderblättern bestreuen. Guten Appetit!

*Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewerung




Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern. OK Mehr dazu