Moinkballs mit Chili Cheese Füllung

by Paul Falkenthal
Moinkballs mit Bacon und Chili Cheese - BBQ Fingerfood

Moinkballs mit Chili Cheese Füllung – Eines meiner absoluten Lieblinge was BBQ angeht ist ein Fingerfood. Wenn ihr die Moinkballs zum ersten Mal probiert, wisst ihr mit Sicherheit warum 😉 Sie sind mit Bacon umwickelt und mit Käse gefüllt.

Das Rezept ist das perfekte Fingerfood als Vorspeise für eine Feier oder einen Grillabend mit mehreren Leuten. Außerdem ist es leicht gemacht.
Moinkballs haben ihren Namen daher, dass reines Rinderhackfleisch für die Bällchen verwendet wird – “Muh = M”, um welche dann Bacon gewickelt wird – “OINK”. 
Dazu kommt dann eine cremige Chili Cheese Soße als Füllung – damit macht man nie etwas verkehrt 😉
Ihr solltet diesen BBQ Klassiker unbedingt mal nachmachen!
                                                                                        ⇓ ⇓ ⇓
In Zusammenarbeit mit fitmeat.at* gibt es eine tolle Aktion für dieses Moinkball-Rezept. Im Onlineshop ist eine Box erhältlich, in der ihr das Hackfleisch, den Bacon und einen Rub eurer Wahl findet. Der schicken Box, die für 40 Bällchen reicht, liegt eine Rezeptkarte bei. Mit dem Code “grilldaddy10” spart ihr 10% (gilt nicht nur für die Box)!
Die Aktion ist zeitlich limitiert, also schnell zuschlagen!

 

Moinkballs mit Bacon und Chili Cheese - BBQ Fingerfood
Drucken
5 von 1 Bewertung

Moinkballs mit Chili Cheese Füllung

Rinderhack, Bacon und cremiger Käse
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit45 Min.
Gericht: Kleinigkeit
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: BBQ, Moinkballs, Smoker
20 Bällchen

Equipment

  • Grill mit Räucherzubehör oder Smoker
  • Silikonpinsel
  • optional: kleine Spieße

Zutaten

  • 1500 g Rinderhackfleisch www.fitmeat.at
  • 20 Scheiben Bacon ("Hamburger") www.fitmeat.at
  • ca. 4 EL BBQ Rub nach Wahl
  • BBQ Soße nach Wahl zum Bestreichen
  • Ahornsirup
  • 200 g Toastkäse
  • ein Paar Jalapenos aus dem Glas (etwa 5-6 Stück oder 40g)

Zubereitung

  • Zunächst beginnen wir damit, das Hackfleisch zu würzen, denn dies kann dann noch ein paar Stündchen im Kühlschrank ziehen. Ihr könnt hier eurem Geschmack freien Lauf lassen, nutzt einfach einen BBQ-Rub eurer Wahl.
  • Danach geht es an die Zubereitung der Käsesoße. Hierfür einfach die Scheiben in einem Topf bei geringer Hitze zum Schmelzen bringen. Scheibletten-Schmelzkäse ist zutaten- und kalorienmäßig sicherlich nicht das Gelbe vom Ei, aber die Soße wird damit unheimlich cremig. Wer darauf nicht zurückgreifen möchte, kann auch Cheddar in Würfel schneiden, benötigt für die Soße allerdings noch eine Mehlschwitze und Milch.Währenddessen kann man die Jalapenoscheiben fein hacken. Hier könnt ihr die Schärfe ganz nach eurem Geschmack variieren. Ich nutze für die o.g. Menge an Käse immer ca. 5-6 Scheiben. Wenn der Käse geschmolzen ist, kommen die Jalapenos dazu, danach gut verrühren.Die Masse kommt dann in ein kleines, eckiges Gefäß (Tipp: dieses zuvor mit Frischhaltefolie auslegen, so klebt nichts fest).Den Käse ebenso in den Kühlschrank stellen, damit die Masse aushärten kann. Wenn der Käse fest ist, könnt ihr diesen in Würfel schneiden und mit der Zubereitung fortfahren.
    Bacon für die Moinkballs
  • Vom Hackfleisch nimmt man 75g und formt diese zu einer Scheibe. Darauf kommt ein Würfel vom Käse, danach ein Bällchen formen und darauf achten, dass es ringsum gut verschlossen ist. Umwickelt es mit einer Scheibe vom Bacon und fertig sind die kleinen Fleischpralinen.
    Moinkballs mit Chili Cheese Füllung
  • Den Grill bzw. Smoker auf etwa 110 Grad vorheizen. Nutzt ihr einen Gas- oder Holzkohlengrill empfiehlt sich unbedingt das Nutzen von Räucherhölzern. Dies gibt den Moinkballs einfach einen noch besseren Geschmack. Mittlerweile sind dem Ganzen dank unendlich großer Auswahl an Hölzern keine Grenzen gesetzt
    Moinkballs mit Bacon
  • Die Garzeit der Bällchen beträgt 1 Stunde. Normalerweise muss man die Kerntemperatur nicht kontrollieren, wer das aber zur Sicherheit machen möchte, sollte etwa 67 +/- 1 Grad anvisieren. Nach der Hälfte der Zeit werden die Bällchen mit der BBQ Soße eingepinselt. Diese wird zuvor im Verhältnis von 3:1 mit Ahornsirup vermischt. Dies sorgt für eine leicht süßliche Note und das Ganze karamellisiert leichter.
    Fingerfood aus dem Smoker
  • In die fertigen Bällchen kann man kleine Holzspießen stecken, sodass sich die Gäste wunderbar daran bedienen können.
BBQ Fingerfood mit Bacon
 

Hinweis: Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit fitmeat.at entstanden und enthält Werbung für deren Produkte sowie Affiliate Links

 

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewerung




Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern. OK Mehr dazu