Weihnachtsburger mit Walisischem Lamm und Glühweinchutney

by Daniel Weber
Weihnachtsburger

Weihnachtsburger mit Walisischem Lamm (g.g.A.) und Glühweinchutney

Das Jahr 2021 geht langsam zu Ende, somit darf es gerne wieder etwas weihnachtlich auf dem Blog zugehen. Hauptdarsteller ist heute eine Keule vom Walisischem Lamm (g.g.A), die ich zu Hackfleisch verarbeitet habe. Der Weihnachtsburger mit Walisischem Lamm wird durch das Glühweinchutney und die angegrillte Orange besonders fruchtig, während der Eigenschmack des Fleisches erhalten bleibt. Die Hauptsaison für Walisisches Lammfleisch (g.g.A.) beginnt im Frühsommer und endet im Dezember. In dem Zeitraum ist Walisisches Lammfleisch in größeren Mengen verfügbar. In Wales gibt es verschiedene Klimazonen, deshalb ist das Fleisch prinzipiell ganzjährig lieferbar.  Genießt die Vorweihnachtszeit mit diesem Weihnachtsburger mit Walisischem Lamm (g.g.A.).

Weihnachtsburger

Weihnachtsburger mit Walisischem Lamm (g.g.A.) und Glühweinchutney

Das Fleisch

Genug geredet, kommen wir zum wesentlichen: Dem Fleisch. Das Rezept Weihnachtsburger mit Walisischem Lamm ist das fünfte aus der Zusammenarbeit HCC – Meat Promotion Wales zum Thema Walisisches Lamm.  Das Walisische Lammfleisch gehört, ohne zu übertreiben, zum besten der Welt und ist auch für Privatkunden in Onlineshops zugänglich.

Wer keinen Fleischwolf besitzt, kann die Keule auch wie ich mit einem Messer zu Hackfleisch verarbeiten. Das ist etwas aufwendiger, funktioniert aber problemlos. Bei der Verarbeitung mit dem  Messer wird das Fleisch nicht zu fein und die Strukturen bleiben erhalten. Die Konsistenz ist somit ideal für den Weihnachtsburger mit Walisischem Lamm (g.g.A.).

Meine anderen Rezepte mit Walisischem Lammfleisch verlinke ich euch hier.

Wer Fleisch noch nie online bestellt hat, muss sich keine Sorgen zum Thema Kühlkette machen. Das Fleisch wird entsprechend gut verpackt und ist per Expressversand innerhalb 24 Stunden bei euch.

Die Tiere wachsen auf saftigen Wiesen in der freien Natur auf. Das Fleisch ist sehr aromatisch und zeichnet sich durch eine feine Marmorierung aus. Der ein oder andere Instagram Follower kennt meine Affinität gegenüber Lammfleisch. Unterm Strich kann ich überzeugt behaupten, dass ich noch nie besseres Ausgangsmaterial für ein Lammrezept verwenden durfte.

Bezugsquellen und weitere Infos zur Herkunft und Aufzucht finden sich hier. Wer es einmal probiert hat, möchte kein anderes Lamm mehr essen, es besteht absolutes Suchtpotenzial.

Weihnachtsburger
Drucken
5 von 2 Bewertungen

Weihnachtsburger mit walisischem Lamm (g.g.A.) und Glühweinchutney

Ein leckerer Weihnachtsburger mit Lammfleisch aus der Keule.
Vorbereitungszeit1 Std.
Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutsch
Keyword: Burger, Lamm, Lammkeule, Weihnachten
2
Kalorien: 450kcal
Autor: Daniel Weber
Cost: 20

Equipment

  • Grill oder Pfanne

Zutaten

  • 400 g Walisisches Lammfleisch (g.g.A.) aus der Keule
  • 2 Stück Burgerbuns eurer Wahl

Glühweinchutney

  • 100 ml Glühwein
  • 50 ml Balsamico Essig
  • 4 Stück Rote Zwiebel
  • 1 Stück Apfel
  • 2 TL Brauner Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 0,5 TL Nelken
  • 1 Salz und Pfeffer zum abschmecken

Sonstiges

  • 1 Stück Orange
  • 1 Salatgarnitur

Zubereitung

  • Die Walisische Lammkeule aus der Kühlung nehmen und zu Hackfleisch verarbeiten. Hierzu eignet sich ein Fleischwolf oder ein großes scharfes Messer. Die Masse im Anschluss gut durchkneten, damit sich die Eiweiße im Fleisch binden können. Dies ist wichtig, damit das Patty später beim Garen nicht auseinanderfällt.
    Lammkeule als Burger
  • Zwiebel schälen und kleinschneiden. Den Apfel fein würfeln.
    Burger Chutney
  • Das Hackfleisch aus der Walisischen Lammkeule per Hand oder mit Hilfe einer Burgerpresse zur Patties formen. Die fertigen Patties mit etwas Meersalz leicht würzen.
    Lamm Patties
  • Zwiebel und Apfelwürfel scharf anbraten und mit Zucker karamelisieren. 2 Minuten später mit Balsamico und Glühwein ablöschen, die Hitze reduzieren und einkochen. Mit Zimt und Nelken würzen. Falls das Chutney zu trocken werden sollte, bei Bedarf weiteren Glühwein hinzugeben.
  • Die Orange in etwa 1cm breite Scheiben schneiden.
  • Grill oder Pfanne maximal vorheizen und die Patties von jeder Seite etwa 3 Minuten anbraten. Parallel die Orange ebenfalls angrillen bis Röstaromen / Grillstreifen entstehen. Parallel die Burger Buns aufbacken oder (bei Verwendung von Brioche Buns) anrösten
  • Hitze reduzieren bzw. Patties und Orangescheiben in eine kühlere Zone des Grills zum fertiggaren ziehen.
    Grillorange
  • Nun das innere weiße aus den Orangenscheiben herausschneiden und den Burger mit etwas Salat, einem Patty aus der Walisischen Lammkeule und dem Glühweinchutney zusammenstellen.
Weihnachtsburger
*Das Rezept enthält Werbung für Walisisches Lamm (g.g.A.)

Nährwerte

Serving: 300g | Calories: 450kcal

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung