Blogger Event von Eatventure.de und meateor.de

by Paul Falkenthal
Blogger Event von eatventure und Meateor

Am 13.07.2019 luden Greta und David von Eatventure und Benni von Meateor zu einem Blogger Event in die heiligen Fleischhallen des Firmengeländes von Eatventure in Werlte (Emsland/Niedersachsen) ein.
Ein Teil unseres Teams durfte an diesen tollen Event teilhaben. Im folgenden Text findet ihr Eindrücke von den Erlebnissen des Tages. Aber zunächst einmal noch kurz zu den o.g. Firmen.

Was sind das für Firmen?

Eatventure ist einer der gefragtesten Onlineshops der Steakbranche in Deutschland. Es wird ausschließlich regionales Fleisch aus Deutschland verarbeitet. Fütterung, artgerechte Haltung und die daraus resultierende sehr hohe Fleischqualität haben dabei oberste Priorität.
.“..am 03. September 2018 schlägt der Meateor auf der Erde ein und sorgt damit für eine neue Art des Grillens.“ So schreibt es der Hersteller auf seiner Webseite. Mit dem Modell „Helios“ wurde die Welt der Oberhitzegrills revolutioniert und für alle Grillbegeisterten erschwinglich.
Die Kooperation beider Firmen verspricht eine Erfolgsstory und nun kommen wir auch zum Ablauf und den Impressionen vom Blogger Event.
Die eingeladenen Gäste wurden herzlich von Benni am Hotel begrüßt.
Der Beginn
Nachdem die Zimmer bezogen waren, kam ein älterer Unimog mit Planwagen die Straße entlanggefahren. Mit einem witzigen Hupen näherte sich ein Fahrer mit Schnauzbart dem Hotelparkplatz und es wurde klar, dies ist David mit dem Shuttle, welches uns zum Eventgelände bringen soll. Die Fahrt war kurz, aber lustig.

Die Halle von Eatventure

An der großzügigen Lagerhalle von Eatventure angekommen, nahmen wir diese zunächst einmal genauer unter die Lupe. Ein Großteil ist extra für Events und Besucher sehr ansehnlich hergerichtet. Der Blick fiel aber schnell auf vier bereitstehende Meateor Helios Grills und einen famosen, ganzen Rinderrücken mit einem Gewicht von knapp 29 kg. Natürlich in gewohnter Top Qualität und 8 Wochen trockengereift! Bei Allen tropfte so zu sagen schon der Zahn.
Fleisch von eatventure

Wissbegierige Fleischliebhaber

Der Fleischmeister David höchst persönlich zerlegte den Rinderrücken vor den staunenden Augen der anwesenden Blogger. Er ließ uns hierbei an seinem immensen Wissen teilhaben. Wir machten natürlich fleißig Bilder und Videos. Schon allein der Geruch des Fleisches, der in der Luft lag, war sagenhaft. Das Filet wurde im Anschluss als Carpaccio aufgeschnitten und wanderte zum Teil direkt in die hungrigen Mäuler. Den anderen Teil verteilten wir auf Pizzen, die in den Meateor Grills gebacken wurden. Ebenso landeten später ein paar Flammkuchen und Steaks in den 800 Grad heißen Oberhitzegrills. Wir machten außerdem einen Rundgang durch die Halle und suchten u.a. auch die aus den Storys von Greta bekannte Kühlkammer auf. Ein Himmel für Fleischliebhaber so zu sagen, denn hier lagern jede Menge traumhafte Fleischstücke, Burgerpatties usw. Jeder der Blogger kann nun nachvollziehen, warum Greta am Ende ihrer Storys immer eine rote Nase hat 😉
Interessierte konnten später zusammen mit David das Gemüsefeld auf einer Freifläche vor der Halle begehen. Hier sieht man ganz klar, wofür Eatventure steht und wofür Davids Herz schlägt. Die Pflanzen wachsen dort ohne Chemie, inmitten von Unkraut. Hier kann sich die Natur voll entfalten und auch Insekten sich am Blattwerk bedienen. Ich merkte sofort, wie David aufblühte, als er die prächtig gewachsenen Gurken, Zucchini, Salate usw. präsentierte.

Der Abend nahm seinen Lauf

Nachdem der erste Hunger gestillt und der Rundgang abgeschlossen war, gab es später saftige Wagyu Burger von der Feuerplatte. Hier gesellten sich auch noch etliche Ribeye- und Rumpsteaks dazu. Es wurde weiter gefachsimpelt und ein schöner Abend nahm seinen Lauf. Leckeres Essen verursacht bekanntlich ja auch einen großen Durst, diesen stillten wir dann bis tief in die Nacht.
Blogger Event Burger von der Feuerplatte

Burger von der Feuerplatte

Es war wirklich ein grandioser Tag, denn es war mehr ein Familientreffen, als ein einfaches Blogger Event. Wir trafen alte Bekannte und lernten zudem jede Menge neuer Leute kennen. Dazu die Herzlichkeit der Organisatoren, das geniale Fleisch und die tollen Grillgeräte. Greta, David und Benni, das war ein Volltreffer! Im Namen der Firechefs darf ich mich nochmals ganz herzlich für die Einladung bedanken! Wir freuen uns aufs Wiedersehen!

Kommentieren Sie den Artikel

Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern. OK Mehr dazu